Nachrichten

19.11.06 BLIN das Komputerspiel. Mehr...

07.09.06 Weiße Kompanie. Teil 5. Mehr...

24.04.06 Weiße Kompanie. Teil 4. Mehr...

17.04.06 Workshop »Berittener Orkschamane«. Mehr...

17.04.06 Große Galerie »Wypren«. Mehr...

17.04.06 Bericht über »Journée Figurines et Jeux«. Mehr...

26.01.06 Weiße Kompanie. Teil 3. Mehr...

02.11.05 Weiße Kompanie. Teil 2. Mehr...

30.06.05 Weiße Kompanie. Teil 1. Mehr...

30.06.05 Diorama »Das Dorf«. Mehr...

 

Wyprritter

Aus den Erinnerungen des Elfen Elkmas

Im Wald konnten wir die Patrouille abschütteln, aber sie hat uns beim Übersetzen über den Fluss Din eingeholt.

Aus dem Drama »Comte Rechard« des frankischen Dramaturgen Milière

Ufer des Flusses Din, Waldrand. Einige Bäume sind gefällt. Die Weiße Kompanie macht Flöße. Graf Rechard tritt auf mit den Rittern der Patrouille. Die Weiße Kompanie bezieht Verteidigungsstellungen.

 

Graf Rechard

(Er tritt vor zu den Truppen)

 

Was hab' ich mehr euch vorzuhalten noch?

Bedenkt, mit wem ihr euch zu messen habt:

Ein Schwarm Landläufer, Schelme, Vagabunden,

Der elfische Abschaum, niedre Bauernknechte,

Die ausgespieen ihr übersättigt Land

Zu tollen Abenteuern, sicherm Untergang.

Ihr schlieft in Ruh': sie bringen Unruh' euch;

Ihr seid mit Land, mit schönen Frau'n gesegnet:

Sie wollen jenes einzieh'n, diese schänden.

Peitsch dies Gesindel in den Sumpf zurück!

Stäupt fort dies freche Lumpenpack von Elfen!

Die Bettler, hungrig, ihres Lebens müde,

Die schon gehängt sich hätten, arme Ratzen,

Wär' nicht der Traum von diesem läpp'schen Marsch!

Soll'n wir besiegt sein, nun, so sei's durch Männer,

Und nicht durch diese elf'schen Bastarde,

Die unsre Väter oft in ihrem Lande

Geschlagen, durchgedroschen und gewalkt

Und sie der Schand' urkundlich preisgegeben.

 

Graf Rechard und Sir Nigel treten auf.

 

Getümmel. Angriffe. Graf Rechard und Sir Nigel treten auf. Sie fechten. Rechard s Wypr fällt. Sir Nigel ab.

 

Waffenträger des Grafen Rechard

Zu Hilfe, rettet uns, wer kann, zu Hilfe!

Der Graf tut mehr Wunder als ein Mensch

Und trotzt auf Tod und Leben, wer ihm steht;

Ihm fiel sein Wypr, und doch ficht er zu Fuß.

 

Graf Rechard

Einen Wypr! Wypr! mein Schloß für einen Wypr!

 

Waffenträger des Grafen Rechard

Herr, weicht zurück! Ich find' Euch einen Wypr.

 

Graf Rechard

Ich setzt' auf einen Wurf mein Leben, Knecht,

Und will der Würfel Ungefähr besteh'n.

Einen Wypr! Wypr! mein Schloß für einen Wypr!

 

Sir Nigel tritt auf. Graf Rechard und Sir Nigel fechten, Graf Rechard fällt. Rückzug und Tusch.

 

Sir Nigel

Preis Licht und euren Waffen, Freunde, Sieger!

Das Feld ist unser.

 

Aus dem Brief des Präzeptors von Templestowe an den Kommandanten der albionischen Hauptstadt Yorg Waldemar Fitzurse

Ihr schreibt, mon ami, die Berichte der Ritter über einen kemetschen Offizier unter den Diversanten beunruhigen Euch. Lassen wir uns doch das Ganze unter einem anderen Blickwinkel betrachten und unsere Götter preisen, die uns die Gelegenheit schenken, Kemet den ersten Verlust in diesem Krieg zum größeren Ruhme der Dunkelheit und des Kaisers beizubringen!

Ich bin davon überzeugt, dass das Ziel ihrer Reise Yorg ist, wo sie versuchen werden, Prinz John zu entführen, um ihn dazu zu zwingen, seine Vollmacht abzulegen und zu einer Neuwahl des Königs aufzurufen. Verstärkt die Leibwache des Prinzen mit den Männern, die meinen Boten zu Euch begleitet haben, und wir werden uns die Ehre des ersten Sieges über dem Volk der Pyramiden teilen.

Aus den Erinnerungen des Elfen Elkmas

Die Spuren verwischen nach dem Übersetzen. Und in Yorg hat man schon auf uns gewartet.

 

Fortsetzung folgt...

 

 

 

 

Impressum | Kontakt | Disclaimer | ©2005 Alionas Miniatures