Aus dem Buch »Helle Weltpaladinenschaft und ihre Umtrieben« von Bojaren Morozow

 

Ich, als Historiker, muss alte Manuskripte und Bücher studieren, die über Elfen berichten. Die Analyse verschiedener Dokumente zeigt, dass Elfen in der so genannten Chaos-Epoche paramilitärische, internationale Organisationen, die so genannten hellen Paladinsorden, gegründet haben, um ihre Weltherrschaftspläne zu verwirklichen. Mitglied eines solchen Ordens kann jeder Mensch werden, der seine Heimat verraten hat und bereit ist, den Elfen zu dienen. Es gibt welche, die aus Unwissenheit in die Orden eintreten (die so genannten Neophyten); sie werden manipuliert und haben keine Ahnung, wem sie eigentlich dienen, aber das sind nur Einzelfälle, die sich nur unter Neulingen finden lassen. Die Tätigkeit dieser Orden besteht in der totalen Vernichtung aller, die die elfischen Gottheiten   Licht, Elmisch und Kowes  nicht anbeten wollen.